Supervision im Team

Auf eine gute Zusammenarbeit 

Was ist mit Supervision gemeint? 

Unter Supervision versteht man eine spezifische Form der Beratung im beruflichen Feld. Es geht darum, das eigene professionelle Handeln im Einzel- oder im Gruppensetting zu reflektieren. Hier werden zwei verschiedene Formen beschrieben: (1) Team-Supervision und (2) Fall-Supervision.

Formen der Supervision

Team-Supervision - Christina Miro

Team-Supervision

In der Team-Supervision sind die Teilnehmer Mitarbeiter eines Arbeitsteams. Der Umgang der Teammitglieder miteinander steht dabei zentral. Hier stehen Kooperation und Kommunikation im Team, Aufgabenverteilung, Arbeitsabläufe und Zielsetzung im Vordergrund. Oft nutzen Teams die Supervision, wenn sich Konflikte entwickelt haben, die die Umsetzung der Arbeitsaufträge behindern, die Arbeitsatmosphäre und die Arbeitszufriedenheit stören. Allerdings ist dies nur bei leichten Konflikten hilfreich. Für die Bearbeitungen eskalierter Konflikte wird Mediation empfohlen.

Fall-Supervision - Christina Miro

Fall-Supervision

Die Fall-Supervision findet sowohl im Einzelsetting als auch in der Gruppe statt. Im Gruppensetting treffen sich Personen mit ähnlichen beruflichen Fragestellungen. Diese Form von Beratung wird insbesondere für Führungskräfte, Leitungspersonal, Berater, Sozialarbeiter und Psychologen und andere Berufsgruppen angeboten. Im Vordergrund steht der optimale Umgang mit Klienten. Die Supervision bietet die Möglichkeit, die Erfahrungen der Gruppenteilnehmer für den persönlichen Lernprozess zu nutzen. Das Ziel ist dabei das eigene berufliche Handeln in der Gruppe zu besprechen, zu überdenken und vor allem weiterzuentwickeln.

Wann ist Supervision im Team sinnvoll?

Mögliche Beratungsanlässe

Zu den typischen Beratungsanlässen für Team-Supervision zählen:

  • Probleme in der Interaktion und Kommunikation belasten die Arbeitszufriedenheit
  • zunehmende Fehlerhäufigkeit
  • zunehmende Fehl- und Krankheitstage, hoher Krankenstand
  • Unzufriedenheit der Kunden
  • Unzufriedenheit der Mitarbeiter
  • Umgang mit schwierigen Situationen im Kundenkontakt
  • Umgang mit bestimmten Problemen im Team
  • Organisationsentwicklung, Umstrukturierung und Aufgabenverteilung

Ziel der Supervision

  1. Verbesserung der Zusammenarbeit im Team
  2. Verbesserung der Beziehung zu Kunden
  3. Verbesserung der Problemlösestrategien

Supervision für Firmen und Organisationen

Mein Angebot für Firmen und Organisationen

Supervision eignet sich hervorragend für Teams, die sich weiterentwickeln möchten. Die Struktur meiner Sitzungen basiert auf der modifizierten Version des gruppenanalytischen Balintmodells. In der Supervision verwende ich einen integrativen Ansatz, insbesondere humanistische sowie verhaltenstherapeutische Methoden.

Während der Team-Supervision können folgende Themen bearbeitet werden:

  • Optimale Aufgabenverteilung und Teamwork
  • Verbesserung der Arbeitsabläufe sowie der Qualität
  • Positives Arbeitsklima und Wertschätzung im Team
  • Gemeinsame Erarbeitung neuer Ideen und Handlungsansätze
  • Lösungen und gegenseitige Unterstützung
  • Fallbesprechungen
  • Optimale Betreuung Ihrer Klienten
  • Kommunikation
  • Stressmanagement
  • Konfliktmanagement

Welche Veränderung möchten Sie im Team erreichen?

Buchen Sie ein unverbindliches Kennenlerngespräch

Termin für ein Informationsgespräch

Wenn ich Ihr Interesse geweckt habe, dann senden Sie mir Ihre Anfrage mithilfe des Kontaktformulars, um einen Termin für ein unverbindliches Informationsgespräch zu vereinbaren.

Während des Kennenlernens werden wir alle Formalitäten klären. Sie wählen einen passenden Schwerpunkt für die Supervision. Danach werden wir die Dauer und Frequenz der Supervisionssitzungen vereinbaren. Normalerweise werden 6 bis 12 Sitzungen auf das ganze Jahr verteilt.

Kontaktieren Sie mich jetzt!

error: Content is protected !!